Garne Journale Filati
Journal
52

Titelmodell

Filati Handstrick 60

Titelmodell Filati Handstrick 60

Filati Handstrick 60, Titelmodell

CAPE IM STRICK- UND HÄKELSPITZENMUSTER • Estivo II
Größe 34 bis 46

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Material:
Lana Grossa-Qualität „Estivo II” (85 % Baumwolle, 15 % Polyamid, LL = ca. 150 m/50 g): ca. 350 g Weiß (Fb. 13); Stricknadeln Nr. 8, 1 Wollhäkelnadel Nr. 6.

Knötchenrand:
Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Die Strickränder stets mit Knötchenrand stricken!

Ajourmuster:
Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin- R. In den Rück-R die M und U li str. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 10 M zwischen den Pfeilen fortl. str., mit der M nach dem 2. Pfeil enden. In der Höhe die 1. – 16. R 1x str., dann diese 16 R stets wdh.

Muschelmuster:
Fe-M-R a teilbar durch 5 + 2 fe M extra. Nach Häkelschrift in hin- und hergehenden R arb. Die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS zwischen den Pfeilen fortl. häkeln, mit den M nach dem 2. Pfeil enden. Der Deutlichkeit halber sind 2 MS gezeichnet. In der Höhe die R a 1x, dann die 1. – 3. R 1x häkeln, danach die 2. und 3. R stets wdh.

Maschenproben:
10 M = 1 MS und 18 R Ajourmuster mit Nd. Nr. 8 = 7 x 10 cm; 3 MS und 6,75 R Muschelmuster mit Häkelnd. Nr. 6 = 9 x 10 cm.

Rücken- und Vorderteil:
Zus.-hängend in einem Stück nach Schnittschema A/B str. und häkeln. Die Pfeile im Schnittschema geben jeweils die Strick- und Häkelrichtung an! Die mit A bezeichneten Flächen werden im Ajourmuster gestrickt, die mit B bezeichneten im Muschelmuster gehäkelt.

Ausführung:
Zunächst die große Fläche A str. Dafür 63 M mit Nd. Nr. 8 anschlagen. Im Ajourmuster str. = 6 MS. Nach 67 cm = 120 R ab Anschlag die M abk. Nun über den Abkettrand im Muschelmuster häkeln. Dafür von der Rückseite aus mit Häkelnd. Nr. 6 an der 1. Strick-M mit 1 Kettm anschlingen und 1 Luftm arb., dann den Rand in R a mit 72 fe M überhäkeln, dabei in die 4. Strick-M und 8x in jede 7. Strick-M 2 fe M häkeln. Nun im eigentlichen Muschelmuster ab 1. R fortfahren. Nach 34 cm = 23 Muster-R die Arbeit beenden. Die Gegenseite des Ajourmusters bzw. den Anschlag genauso überhäkeln. Nun über den zuerst angehäkelten Muschelmusterstreifen noch eine Strickspitze im Ajourmuster anstr. Dafür mit Nd. Nr. 8 aus der letzten Häkel-R gleichmäßig verteit 63 M auffassen und zunächst 1 Rück-R li str. Dann 31 cm = 56 R im Ajourmuster str. Anschließend die M abk.

Ausarbeiten:
Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nun zur Hälfte legen, siehe Schnittschema C. Dann am re Rand 32 cm für den Halsausschnitt offen lassen, die restl. Naht über 51 cm schließen. In den gesamten unteren Rand wie gezeichnet Fransen einknüpfen. Pro Franse 2 Fäden von 28 cm Länge zuschneiden und zur Hälfte legen. Die entstandene Schlinge mit der Häkelnd. durch die Strickarbeit ziehen. Die Fadenenden durch die Schlinge führen und Franse fest anziehen. Die fertige Fransenlänge beträgt ca. 13 cm. Über je 10 cm ca. 8 – 9 Fransen einknüpfen.

Stickschrift