DE EN
Garne Magazine FÜR SIE
../../-img/service/modell-des-monats/modell-des-monats-2016-05-gr.jpg

Modell des Monats

Mai 2016

Modell des Monats Mai 2016

Filati Handstrick No. 64, Modell 18

WICKELTUCH • Allegro
Größe ca. 266 x 57 cm

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Material:
Lana Grossa-Qualität „Allegro“(58 % Viskose, 42 % Baumwolle, LL = ca. 115 m/50 g): ca. 300 gTürkis/Ziegelrot/Schilfgrün/Oliv (Fb. 16); je 1 Rundstricknadel Nr. 5, 60, 100 und 120 cm lang. Loch-Rippenmuster mit beidseitigem Patentrand über je 3 M: Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit 12 M zwischen den Pfeilen beginnen. In der 1. R schon 4 M durch U zun. = 16 M. Ab der 2. R die Zunahmen beids. in jeder R und vor und nach den 2 Mittel-M in jeder 2. R [nur in den Hin-R] wie gezeichnet durch U ausführen. In 12 R werden also vor und nach der Mitte je 18 M, also insgesamt 36 M, zugenommen. So sind nach der 12. R 48 M vorhanden. Die Zunahmen in den nächsten 12 R genauso arb. So sind nach 24 R 84 M auf der Nd. Diese 24 R mit den entsprechenden Zunahmen sind vollständig gezeichnet. In der Höhe die 1. – 24. R 1x str., dann die 13. – 24. R stets wdh., dabei die Zunahmen beids. im begonnenen Rhythmus fortsetzen. Die Lochmuster-R jeweils entsprechend ausführen. Hinweis: Bei den Zunahmen in den Rück-R besonders am R-Ende immer auf den U achten, da er durch das folgende Abheben der M nicht so gut zu erkennen ist. Daher am besten während des Strickvorgangs die M vor und nach der Mitte ab und zu nachzählen, damit fehlende U schnell wieder eingefügt werden können, dass sich das Muster nicht verschiebt.

Maschenprobe:
16 M und 32 R Loch-Rippenmuster mit Nd. Nr. 5 – nach dem Spannen und Anfeuchten in der Strickrichtung [siehe Pfeil im Schnittschema] gemessen = 10 x 10 cm.

Ausführung:
12 M mit der kurzen Rundnd. Nr. 5 anschlagen. Dann im Loch-Rippenmuster str. Bei zunehmender M-Zahl mit der jeweils längeren Nd. weiterarb. Hinweis: Die in der Strickschrift gezeichnete „Spitze“ ergibt im Modell die lange Seite. Die Spitze ergibt sich durch die Zunahmen in der Mitte. Der M-Verlauf geht von der Mitte aus gleichmäßig nach re und nach li. Nach 39 cm = 126 R ab Anschlag [im M-Verlauf gemessen, siehe Pfeil im Schnittschema] sind 390 M auf der Nd. Diese nun locker re abk.

Ausarbeiten:
Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Stickschrift