Garne Journale
Brigitte
Stricken

Filati Magazin 40, Modell 76
HÄCKELJACKE FAUNA,
Größe 36 - 40 (42 - 46)

Die Angaben für Größen 40/42 und 44/46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle Größen.

Abkürzungen:
fe M = feste Masche • Rd = Runde • M = Masche • LL = Lauflänge • Luftm = Luftmasche • Kettm = Kettmasche • fortl. = fortlaufend folg. = folgende • MS = Mustersatz • Stb = Stäbchen • Nd. = Nadel • Nr. = Nummer • wdh. = wiederholen • arb. = arbeiten • ca. = circa • Fb. = Farbe • lt. = laut


Stricktipp downloaden Diese Anleitung können Sie zum Sammeln und
Ausdrucken auch als PDF-Dokument downloaden.

Material:
Lana Grossa "Fauna" (70% Ökologische Schurwolle, 30% Baby Alpaka, LL = ca. 60 m/50 g): ca. 850 (950) g Beige/Braun meliert (Fb. 1); 1 Wollhäkelnadel Nr. 9.
Grundmuster:
Nach Häkelschrift Stb in Rd häkeln. Die Zahlen bezeichnen die Rd-Übergänge. Mit einem Anschlag aus 4 Luftm beginnen und mit 1 Kettm zum Ring schließen. In 1. Rd im Wechsel 1 Stb, 1 Luftm um den Ring häkeln. Das 1. Stb jeder Rd durch 3 Luftm ersetzen. Jede Rd mit 1 Kettm schließen. Die 1. – 5. Rd ist vollständig gezeichnet. Die Pfeile bezeichnen 1 MS = 1 Achtel, der 8x in der Rd zu häkeln ist.
Stäbchen = Stb:
In Rd häkeln. Das 1. Stb jeder Rd durch 3 Luftm ersetzen. Jede Rd mit 1 Kettm schließen.
Betonte Zunahmen:
In jedem Achtel des Kreises in der entsprechenden Rd das 1. und letzte Stb verdoppeln, dafür je 2 Stb in 1 Stb der Vor-Rd häkeln, siehe auch 3. – 5. Rd der Häkelschrift.
Bogenrand
Stern 1 fe M, 1 M der Vor-Rd übergehen, 5 Stb in 1 Einstichstelle häkeln, 1 M der Vor-Rd übergehen, ab Stern fortl. wdh.
Maschenproben:
8 Stb und 4,5 Rd mit Nd. Nr. 9 = 10 x 10 cm.
Ausführung:
Die Jacke als Kreisfläche in Rd häkeln und in der rückwärtigen Mitte beginnen. 4 Luftm mit der Häkelnd. Nr. 9 anschlagen. Im Grundmuster häkeln. Die ersten 5 Rd lt. Häkelschrift arb. Die 6. Rd wie die 5. Rd häkeln, jedoch ohne Zunahmen, dafür im Wechsel je 9 Stb und 1 Luftm arb. In der 7. Rd jeweils vor und nach der Luftm betonte Zunahmen wie in 3. – 5. Rd ausführen = je 11 Stb zwischen den Luftm. Die 8. Rd wie die 7. Rd häkeln = je 13 Stb zwischen den Luftm. Die 9. Rd ohne Zunahmen häkeln, im Wechsel je 13 Stb und 1 Luftm arb. Die 10. Rd wie die 7. Rd häkeln = je 15 Stb zwischen den Luftm. Achtung: In der 11. Rd keine Zunahmen ausführen, jedoch gleichzeitig in dieser Rd die Armausschnitte arb. Dafür wie folgt häkeln: über das 1. Achtel 15 Stb und 1 Luftm, über das 2. Achtel für den Armausschnitt 1 Stb, 13 Luftm, damit 13 Stb der Vor-Rd übergehen, 1 Stb und 1 Luftm, über das 3. und 4. Achtel je 15 Stb und 1 Luftm, über das 5. Achtel den 2. Armausschnitt wie den 1. häkeln, über das 6., 7. und 8. Achtel je 15 Stb und 1 Luftm arb. Dann die Rd wie zuvor mit 1 Kettm schließen. Die 12. Rd ohne Zunahmen arb., dabei 15 Stb und 1 Luftm im Wechsel häkeln und über die 13 Luftm ebenfalls je 1 Stb. Die 13. Rd mit Zunahmen arb., jeweils 17 Stb und 1 Luftm im Wechsel häkeln. Die 14., 16., 18., 20. und 22. (und 24.) Rd jeweils ohne Zunahmen arb., dabei stets so viele Stb wie in der Vor-Rd häkeln, jeweils getrennt durch 1 Luftm. Die 15., 17., 19., 21., 23. (und 25.) Rd stets mit betonten Zunahmen in jedem Achtel ausführen. So sind nach der 23. (25.) Rd jeweils 27 (29) Stb zwischen den Luftm vorhanden. In der 24. (26.) Rd keine Zunahmen arb., jedoch statt der Luftm auch je 1 Stb in die Luftm der Vor-Rd häkeln. In der 25. (27.) Rd den Bogenrand häkeln und die Arbeit beenden.
Ärmel:
In den Armausschnitt in Rd in Stb anhäkeln. Dafür mit 1 Kettm über der Luftm des Achtels anschlingen, das am Unterarm liegt. In 1. Rd 3 Luftm als Ersatz fürs 1. Stb und 31 Stb häkeln = 32 Stb. Mit 1 Kettm zur Rd schließen. Insgesamt 21 Rd wie die 1. Rd arb. In der 22. Rd 8x jedes 3. und 4. Stb zus. abmaschen = 24 Stb. In der 23. Rd den Bogenrand ausführen. Dann die Arbeit beenden. Den 2. Ärmel genauso anhäkeln.
Ausarbeiten:
Teil exakt zur Hälfte legen, spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Oberen Rand einfach als Kragen nach außen umlegen.