DE EN
Garne Magazine FÜR SIE

 

Filati Handstrick 37, Modell 27
Longjacke,
Größe 38/40 (44/46)

Die Angaben für Größe 44/46 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt sie für beide Größen.

Abkürzungen:
arb. = arbeiten, abk. = abketten, Fb = Farbe, li = links, LL = Lauflänge, M = Masche/Maschen, R = Reihe/Reihen, Rd = Runde/Runden, re = rechts, str. = stricken, zusstr. = zusammenstricken, Rapport = die Maschen-Gruppe, die wie angegeben wiederholt wird, Höhenrapport = die Reihen, stets wiederholt werden.

Stricktipp downloadenDiese Anleitung können Sie zum Sammeln und
Ausdrucken auch als PDF-Dokument downloaden.

Material: Lana Grossa "Gala" (48% Seide, 24% Viskose, 17% Leinen, 11% Polyamid, LL = ca. 95 m/50 g): ca. 600 (700) g Aubergine (Fb. 32); Stricknadeln Nr. 4, 1 Rundstricknadel Nr. 4, 80 cm lang; 4 Knöpfe von Union Knopf, Art. 48585, Gr. 20, Fb. flieder.
Kraus re: Hin- und Rück-R re stricken.
Zackenlochmuster: Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M li str. bzw. wie in folg. Zeichenerklärung beschrieben. Die genaue Mustereinteilung in der Breite wird in folg. Anleitung erklärt, den MS = 10 M zwischen den Pfeilen fortl. str. In der Höhe die 1. – 14. R fortl. str.
Maschenprobe: 20 M und 22,5 R Zackenlochmuster = 10 x 10 cm.
Rückenteil: 123 (143) M anschlagen. Für die Blende 1 cm = 3 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann im Zackenlochmuster wie folgt weiterarb.: die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS zwischen den Pfeilen 10(12)x str., mit den M nach dem 2. Pfeil enden. Für die Schrägungen beids. je 10 M wie bis zur 97. R gezeichnet abn. = 103 (123) M. Nach 43,5 cm = 98 R ab Blendenende beids. 1 Markierung anbringen und gerade weiterstr. Nach 13,5 cm = 30 R ab Markierung beids. für die Armausschnitte 10 M abk. = 83 (103) M. In 20 (21) cm = 46 (48) R Armaus-schnitthöhe alle M auf einmal abk.
Linkes Vorderteil: 63 (73) M anschlagen. Für die Blende 1 cm = 3 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann im Zackenlochmuster wie folgt weiterarb.: die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS zwischen den Pfeilen 5(6)x str., mit 1 M nach dem 2. Pfeil und der Rand-M enden. Die Seiten-schrägung und den Armausschnitt am re Rand jeweils in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen = 43 (53) M. In 7 (8) cm = 16 (18) R Armausschnitthöhe am li Rand für den Halsausschnitt 5 M abk., für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 4 M, 1x 3 M, 4x je 2 M und 5x je 1 M abk. Die restl. 18 (28) Schulter-M am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil abketten.
Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil str., dabei beim Zackenlochmuster am re Rand nach der Rand-M beim 1. Pfeil beginnen, den MS 5(6)x str. und mit den M nach dem 2. Pfeil enden.
Ärmel: 63 M anschlagen. Für die Blende 1 cm = 3 R kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann im Zackenlochmuster wie folgt weiterarb.: Rand-M, 6 MS = 60 M, 1 M nach dem 2. Pfeil, Rand-M. Nach 28 cm = 62 R ab Blendenende beids. für die Schrägungen 1 M zun., dann in jeder 4. R 9(7)x je 1 M und in jeder 2. R noch 0(4)x je 1 M zun. = 83 (87) M. Die Zunahmen beids. im Zackenlochmuster folgerichtig ergänzen. Nach 17 cm = 38 R ab 1. Zunahme beids. 1 Markierung anbringen und gerade weiterstr. Nach 5 cm = 12 R ab Markierung alle M gerade abk.
Ausarbeitung: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Ärmelnähte jeweils bis zu den Markierungen. Mit der Rundnd. aus dem Halsausschnittrand 116 M auffassen. Für die Blende kraus re str. In 1,5 cm = 5 R Blendenhöhe die M abk. Dann mit der Rundnd. aus den senkrechten Vorderteilrändern einschließlich der Blendenschmal-seiten je 115 M auffassen. Für die Blenden kraus re str. In 1 cm Blendenhöhe über dem re Vorderteil nach 40 cm ab unterem Rand 1 Knofploch einstr., die übrigen 3 Knopflöcher bis zum Ausschnittbeginn gleichmäßig verteilen. Für jedes Knopfloch 2 M abk. und in folg. R wieder 2 M neu dazu anschlagen. In je 2 cm = 7 R Blendenhöhe die M abk. Ärmel einsetzen. Knöpfe annähen.