DE EN
Garne Magazine FÜR SIE

Gratisanleitung Juni 2018

Knit Along – Dreieckstuch von Tanja Steinbach - Teil 2

Gratisanleitung

DREIECKSTUCH · Cashmere 16 Fine
105 x 160 cm

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Bevor es losgeht:
Schön, dass Sie mit uns zusammen stricken! Das Tuch wurde von verschiedenen Teststrickerinnen nachgearbeitet & getestet. Dabei wurden – je nachdem wie fest oder locker gestrickt wurde – unterschiedliche Tuchgrößen und damit verbunden, auch unterschiedliche Verbrauchsangaben erzielt. Von den Teststrickerinnen wurde das Tuch im Bereich „mittlerer Schwierigkeitsgrad“ eingestuft.

Für das Modell benötigen Sie zwei unterschiedliche Garnfarben der „Cashmere 16 Fine“, für unser Erstmodell wurden 2x je 150g verwendet – allerdings kamen einige Testrickerinnen auch mit 100g je Farbe aus…

Wie immer empfehlen wir die angegebene Maschenprobe zu beachten und die Nadelstärke entsprechend anzupassen!

Und auch wenn es sich viele Teststrickerinnen gewünscht haben: wir verzichten bewusst auf Maschenzahlenangaben zur Kontrolle in den unterschiedlichen Mustersätzen – es soll ein ganz entspanntes Stricken sein! Nach der Anfangsborte haben die Mustersätze nur kleine Rapporte, so dass es nicht relevant ist wie viele Maschen ganz genau nun auf der Nadel liegen. Manchmal verschwindet so eine Masche ja doch recht schnell…und ständiges Nachzählen hilft da auch nicht immer.

Übrigens: Viele Fragen lösen sich von selbst, wenn die Anleitungsteile vor Beginn einmal gründlich durchgelesen werden. Und falls es dann doch noch Unklarheiten geben sollte, versuchen wir gerne zu helfen!

Falls Sie Ihre Strickfortschritte mit uns teilen möchten und Sie auf einem der Social Media Kanäle Instagram oder Facebook aktiv sind, freuen wir uns, wenn Sie die Hashtags #LanaGrossa #Lieblingstuch #Wellengang #WellengangKal #Cashmere16Fine verwenden. Viel Vergnügen beim Stricken wünscht Ihnen, Ihr Lana Grossa Team

Größe:
etwa 105cm breit und 160cm lang

Material:
Lana Grossa Cashmere 16 Fine, 150g in Farbe 1 (für das Erstmodell wurde Farbe 111, Blau Color verwendet) und 150g in Farbe 2 (für das Erstmodell wurde Farbe 15, Hellgrau verwendet); 80 cm lange Rundstricknadel Nr. 4,5- 5,5mm; 80 cm lange Rundstricknadel Nr. 3,5-4,5mm (die 2. Nadelstärke eine Größe kleiner wählen als die 1. Nadelstärke). Außerdem: Schere, Vernähnadel, 17 Maschenmarkierer (MM), Spannutensilien

Allgemeines:
Die Länge der Rundstricknadel ist nicht zwingend auf 80cm festgelegt, es können auch andere Längen eingesetzt werden, wir haben am komfortabelsten mit der 80er Länge gestrickt. Wichtig ist, dass auf Grund der unterschiedlichen Maschenproben die beiden Muster 2 & 3 mit unterschiedlichen Nadelstärken gestrickt werden. Es bleibt zwar immer noch eine kleine Differenz zwischen den beiden Mustern bestehen, diese kann jedoch beim Spannen des fertigen Modells ausgeglichen werden.

Farbwahl:
Von Vorteil ist es, wenn die beiden Farben sich gut voneinander unterscheiden, also einen Kontrast bilden. Es können Uni & Colorfarben zusammen verwendet werden oder auch 2 Uni-Farben.

Maschenprobe:
Mit Nadelstärke 4,5-5,5mm entsprechen 21 Maschen im Muster 1 etwa 10 cm in der Breite.

Patentrand:
Bei diesem Modell werden die Ränder als Patentrand gearbeitet, dafür beidseitig über die jeweils äußeren 3 Maschen wie folgt stricken:
In den Hinreihen die ersten und letzten 3 Maschen wie folgt stricken: 1 Masche rechts, 1 Masche wie zum links stricken abheben, dabei den Faden vor der Masche weiterführen, 1 Masche rechts stricken.
In Rückreihen die ersten und letzten 3 Maschen wie folgt stricken: 1 Masche wie zum links stricken abheben, dabei den Faden vor der Maschen weiterführen, 1 Masche rechts stricken, 1 Masche wie zum links stricken abheben, dabei den Faden vor der Masche weiterführen.

Wichtig:
Auch wenn dieser Rand „Patentrand“ genannt wird, hat er nichts mit Patentmaschen gemein – bitte achten Sie darauf, dass der Faden jeweils wie beschrieben abgehoben wird und vor der Masche locker weitergeführt wird - Es soll kein Umschlag auf die Nadel gelegt werden!

Hinweis:
die Randmaschen sind nicht in die Strickschrift eingezeichnet, diese 3 Maschen auf jeder Seite ergänzen und wie beschrieben stricken.

Teil 1
Das Tuch wird an der breitesten Seite begonnen, dafür 231 Maschen locker in Farbe 1 auf die größere Nadelstärke anschlagen und im Muster 1- Anfangsborte, nach der Strickschrift weiterarbeiten. Es wird direkt nach der Anschlagreihe mit der 1. Reihe der Strickschrift gestartet. Muster 1 wird gerade gestrickt, d.h. ohne Abnahmen für die Dreiecksform.

Tipp: Besonders übersichtlich – arbeiten mit Maschenmarkierern (MM)

Setzen Sie für Muster1 Maschenmarkierer ein um die einzelnen Rapportabschnitte zu unterteilen! Dafür einfach nach jedem Rapportende einen Maschenmarkierer auf die Stricknadel fädeln, den Markierer in jeder Reihe beibehalten und an der entsprechenden Stelle einfach von der linken Stricknadel zur rechten Stricknadel ungestrickt überheben.

Mascheneinteilung:
3 Maschen Patentrand, 16x Rapport à 14 Maschen im Muster 1, enden mit 1 Masche wie gezeichnet, 3 Maschen Patentrand

Tipp:
Die Patenrandmaschen jeweils mit einem besonderen MM abtrennen/kennzeichnen

Reihe 1-12 insgesamt 3x stricken, nach 36 Reihen im Muster 1, nach einer 12. Musterreihe (Rückreihe) ist der 1. Knit Along Teil beendet. In der letzten Rückreihe können die MM, die zur Unterteilung der einzelnen Rapportabschnitte eingesetzt wurden entfernt werden. Die Maschenmarkierer für die Unterteilung der Patentränder bitte beibehalten.

Teil 2
Es wird weiterhin mit der größeren Nadelstärke gearbeitet. Nun mit den Tuchabnahmen beginnen, dafür in jeder Hinreihe bis 2 Maschen vor den letzten MM (= vor dem Patentrand) stricken und vor den 3 Patentrandmaschen die beiden Maschen rechts zusammen stricken.

Nun 50 Reihen im Muster 2 stricken, dafür die Tuchabnahmen wie beschrieben in jeder Hinreihe arbeiten. Es wird in jeder Hinreihe am Reihenende 1 Masche abgenommen

Muster 2 - 2-farbiges Hebemaschenmuster
1. Hinreihe, Farbe 1: 3 Maschen Patentrand, alle Maschen rechts bis 2 Maschen vor dem MM stricken, dann vor den 3 Patentrandmaschen die letzten beiden Maschen rechts zusammen stricken, 3 Maschen Patentrand 2. Rückreihe, Farbe 1: 3 Maschen Patentrand, alle Maschen rechts, 3 Maschen Patentrand 3. Hinreihe, Farbe 2: 3 Maschen Patentrand, * 1 Masche wie zum links stricken abheben, Arbeitsfaden locker hinter der Arbeit weiterführen, 1 Masche rechts, ab * stets wiederholen bis 2 Maschen vor dem MM übrig sind, dann vor den 3 Patentrandmaschen die letzten beiden Maschen rechts zusammen stricken, 3 Maschen Patentrand. Hinweis: Musterbedingt endet diese Hinreihe vor den Abnahmen unterschiedlich im Rapport. Wichtig ist, dass vor dem Patentrand 2 Maschen rechts zusammengestrickt werden! 4. Rückreihe, Farbe 2: 3 Maschen Patentrand, alle abgehobenen Maschen der Vorreihe ebenfalls wie zum links stricken abheben, Arbeitsfaden locker vor der Arbeit weiterführen, alle anderen Maschen rechts stricken, 3 Maschen Patentrand

Die 1.-4. Reihe insgesamt 12x wiederholen, = 48 Reihen. Dabei jeweils die Farbe, die musterbedingt nicht gestrickt wird, locker am Rand mitführen – der Faden „verschwindet“ unsichtbar im Patentrand! Abschließend noch 1x Reihe 1-2 stricken, = 50 Reihen im Muster 2. Anschließend kann Farbe 1 abgetrennt und vernäht werden (Farbe 1 kommt im übernächsten Teil wieder zum Einsatz). Der 2. Knit Along Teil beendet.





Stickschrift