DE EN
Garne Magazine FÜR SIE

Gratisanleitung April 2018

Modell Nr. 16

Filati Handstrick 69

HERRENPULLI · Only Cotton
50/52 (54/56)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
50/52 (54/56)
Die Angaben für Größe 54/56 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material:
Lana Grossa-Qualität „Only Cotton“ (100 % Baumwolle, LL = ca. 110 m/50 g): ca. 600 (650) g Resedagrün (Fb. 24); Stricknadeln Nr. 5 und 6, 1 Rundstricknadel Nr. 5, 50 cm lang.

Rippen:
1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re:
Hin-R re, Rück-R li str.

Glatt li:
Hin-R li, Rück-R re str. In Rd nur li M str.

Querrippen:
4 R glatt re, 4 R glatt li im Wechsel str.

Schräges Rippenmuster:
Nach Strickschrift str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R, re außen die Hin-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 8 M zwischen den Pfeilen fortl. str., mit den M nach dem 2. Pfeil enden. Der Deutlichkeit halber sind 2 MS gezeichnet. Die je 3 grau unterlegten M beids. gelten für die Ränder, davon sind die äußeren 2 M jeweils für den Patentrand, die innere M glatt li als Abgrenzung zum Muster. In der Höhe die 1. – 9. R 1x str., dann die 2. – 9. R stets wdh.

Betonte Abnahmen:
Bei Abnahme von 2 M: Am R-Anfang nach den 2 Patentrand-M 3 M li zus.-str., am R-Ende vor den 2 Patentrand-M 3 M li zus.-str. Bei Abnahme von 1 M: Am R-Anfang nach den 2 Patentrand-M 2 M li zus.-str., am R-Ende vor den 2 Patentrand-M 2 M li zus.-str.

Maschenprobe:
16 M und 24,5 R schräges Rippenmuster und Querrippen mit Nd. Nr. 6 = 10 x 10 cm.

Vorderteil:
94 (102) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. Im schrägen Rippenmuster str., dabei nach der 1. Rück-R mit Nd. Nr. 6 weiterarb. Nach 38 cm = 93 R ab Anschlag beids. für die Armausschnitte 2 M betont abn., dann in jeder 2. R noch 2x je 2 M und 2x je 1 M betont abn. = 78 (86) M. Nun wieder gerade weiterstr., dabei laufen die Patentränder beids. weiter wie bisher. In 17 (18) cm = 42 (46) R Armausschnitthöhe für den runden Halsausschnitt die mittl. 22 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 5x je 1 M abk. In 23 (24) cm = 56 (60) R Armausschnitthöhe am äußeren Rand für die Schulterschrägung 5 (6) M abk., dann in jeder 2. R noch 2(1)x je 5 (6) M und 2(3) x je 4 (5) M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Rückenteil:
Gegengleich zum Vorderteil str. [dabei laufen die Rippen in die entgegengesetzte Richtung], jedoch ohne Halsausschnittrundung. Dafür nach den letzten Schulterabnahmen einfach die mittl. 32 M auf einmal abketten.

Ärmel:
46 (48) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. Zunächst 1 Rück-R Rippen str., dabei beids. über je 3 M wie beim Vorderteil str. [= Patentränder + 1 M glatt li]. Dann mit Nd. Nr. 6 über den Rippen in Querrippen weiterarb., die Ränder fortsetzen. Beids. für die Schrägungen in der 10. R ab Anschlag 1 M zun., dafür nach bzw. vor der 3. M ab Rand 1 M mustergemäß verschränkt aus dem Querfaden zun. Diese Zunahmen in jeder 10. R noch 10x wdh. = 68 (70) M. Nach 49 cm = 121 R ab Anschlag beids. für die Ärmelkugel 1 M betont abn., dann in der 2. R 1x 1 M und in jeder 4. R noch 6x je 1 M betont abn. In der folg. R die restl. 52 (54) M abk.

Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, dabei stets nur 1 re M des Patentrands abnähen. Die 2. M liegt jeweils außen entlang der Naht. Mit der Rundnd. Nr. 5 aus dem Halsausschnittrand 93 M auffassen. Für die Rollblende 4 Rd glatt li str. Dann die M li abk. Ärmel einsetzen.





Stickschrift