DE EN
Garne Magazine FÜR SIE

April 2018 - Gratismodell Themenwoche Kinder Tag 4

Modell Nr. 10

Filati Kids Special 11

PULLI · Elastico
110/116 und 122/128

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
110/116 und 122/128
Die Angaben für Größe 122/128 stehen in Klammen. Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für beide Größen.

Material:
Lana Grossa Qualität „Elastico“ (96 % Baumwolle, 4 % Polyester, LL = 160 m/50 g), ca. 250 (300) g Natur (Fb 36), ca. 150 g Rot (Fb 23) und ca. 50 g Blau (Fb 142), Stricknadeln Nr. 3,5 und 4.

Bündchenmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel.

Grundmuster:
Glatt re (Hinr re, Rückr li).

Zopfmuster 1( = 8 M): 1. R:
1 M li, 3 M auf 1 Hilfsnadel vor die Arbeit legen, 3 M re, dann die M der Hilfsnadel re, 1 M li. 2. R und alle Rückr: M str., wie sie erscheinen. 3. und 5. R: 1 M li, 6 M re, 1 M li. Die 1. – 6. R stets wdh.

Zopfmuster 2 (= 8 M): 1. R:
1 M li, 3 M auf 1 Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 3 M re, dann die M der Hilfsnadel re, 1 M li. 2. R und alle Rückr: M str., wie sie erscheinen. 3. und 5. R: 1 M li, 6 M re, 1 M li. Die 1. – 6. R stets wdh.

Kraus re:
Hin- und Rückr re.

Streifenfolge 1:
2 R Natur, 2 R Blau, ab * noch 1 x wdh., 2 R Natur = 10 R.

Streifenfolge 2:
* 6 R Blau kraus re, 4 R Natur Grundmuster, ab * noch 1 x wdh., 6 R Blau kraus re = 26 R.

Betonte Abnahmen 1:
Wenn 2 M abgenommen werden: Rechter Rand: Randm, 8 M Zopfmuster 1, 3 M re zusstr. Linker Rand: 1 doppelter Überzug (= 1 M re abh., 2 M re zusstr., dann die abgeh. M überziehen), 8 M Zopfmuster 2, Randm. Wenn 1 M abgenommen wird: Rechter Rand: Randm, 8 M Zopfmuster 1, 2 M re zusstr. Linker Rand: 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 8 M Zopfmuster 2, Randm.

Betonte Abnahmen 2
Wenn 2 M abgenommen werden: Rechter Rand: Randm, 1 M re, 3 M re zusstr. Linker Rand: 1 doppelter Überzug (= 1 M re abh., 2 M re zusstr., dann die abgeh. M überziehen), 1 M re, Randm. Wenn 1 M abgenommen wird: Rechter Rand: Randm, 1 M re, 2 M re zusstr. Linker Rand: 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 1 M re, Randm.

Maschenprobe:
23 M und 34 R = 10 x 10 cm (Grundmuster mit Nadeln Nr. 4).

Vorderteil:
90 (98) M mit Nadeln Nr. 3,5 in Rot anschlagen und 6 cm im Bündchenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Mit Nadeln Nr. 4 im Grundmuster und nach Streifenfolge 1 weiterarb. und in der 1. R gleichmäßig verteilt 4 M zun. = 94 (102) M. Nach 10 R Streifenfolge 1 in Rot weiterarb. und für die Kängurutasche die M wie folgt einteilen: 22 (25) M stilllegen, 50 (52) M im Grundmuster in Rot str., 22 (25) M stilllegen. Für die Rundung der Eingriffe in jeder 2. R 3 x 1 M, in jeder 4. R 4 x 1 M und in jeder 6. R 2 x 1 M beids. abn. = 32 (34) M. Nach 11 cm, = 38 R, M stilllegen. Nun die jeweils 22 (25) stillgelegten M beids. der Tasche wieder in Arbeit nehmen und dazwischen 50 (52) M anschlagen = 94 (102) M. Im Grundmuster in Rot weiterarb. Nach 11 cm, = 38 R, in Natur im Grundmuster weiterarb., dabei in der 1. R die stillgelegten M der Kängurutasche anstr.: Randm, 30 (33) M re str., die stillgelegten 32 (34) M der Kängurutasche vor der Arbeit, parallel zur linken Arbeitsnadelhalten. Nun 32 (34) x 1 M der vorderen Nadel mit 1 M der hinteren Nadel re zusstr. Die restl. 30 (33) M re str., Randm. Nach 4 cm, = 14 R, im Bündchenmuster weiterarb., dabei die M in der 1. R = Hinr wie folgt einteilen: Randm, 1 M re, * 2 M li, 2 M re, ab * stets wdh., 2 M li, 1 M re, Randm. In 30 (31) cm Gesamthöhe,= nach 20 (24) R Bündchenmuster, wieder im Grundmuster in Natur weiterarb. und für die Raglanschräge 1 x 3 M beids. abk. Weiter in jeder 2. R 19 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M ( in jeder 2. R 20 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M) beids. abn. Die Abnahmen stets als betonte Abnahmen 1 arb. In 43 (46) cm Gesamthöhe die restl. 40 M abk.

Rückenteil:
Gleich wie das Vorderteil beginnen, jedoch ohne Kängurutasche arb. In 30 (31) cm Gesamthöhe für die Raglanschräge 1 x 3 M beids. abk. Weiter in jeder 2. R 20 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M ( in jeder 2. R 21 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M) beids. abn. Die Abnahmen stets als betonte Abnahmen 1 arb. In 45 (48) cm Gesamthöhe die restl. 32 M abk.

Linker Ärmel:
50 M mit Nadeln Nr. 3,5 in Natur anschlagen und 10 cm im Bündchenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Mit Nadeln Nr. 4 nach Streifenfolge 2 weiterarb. Für die Ärmelschräge abw. in jeder 8. und 10. R 8 x 1 M (in jeder 8. R 4 x 1 M, dann in jeder 6. R 8 x 1 M) beids. zun. = 66 (74) M. Nach 26 R Streifenfolge 2 in Natur im Grundmuster weiterarb. In 34 (36) cm Gesamthöhe für die Raglanschräge 1 x 3 M beids. abk. Weiter in jeder 2. R 19 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M (in jeder 2. R 20 x 1 M, dann 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M, 1 x 1 M, 1 x 2 M) beids. abn., dabei betonte Abnahmen 2 arb. In 47 (49) cm Gesamthöhe am rechten Rand für die Raglanschräge in jeder 2. R noch 1 x 1 M, 1 x 2 M und 1 x 1 M abn., dabei betonte Abnahmen 2 arb. Gleichzeitig am linken Rand für die Halsrundung 1 x 2 M abk., dann in jeder 2. R 3 x 2 M abk.

Rechter Ärmel:
Wie linken Ärmel, jedoch gegengleich arb.

Kapuze:
64 M mit Nadeln Nr. 4 in Rot anschlagen und im Bündchenmuster str., dabei in der 1. R = Rückr die M wie folgt einteilen: Randm, * 2 M li, 2 M re, ab * stets wdh., 2 M li, Randm. Die mittl. 22 M markieren. Für die Kapuzenweite in jeder 2. R beids. der markierten M 8 x 1 M zun. = re verschränkt aus dem Querfaden zun. = 80 M. In 20 (22) cm Gesamthöhe für die Kopfrundung wieder M abn.: Bis 2 M vor der 1. markierten M str., diese M mit der markierten M re zusstr. = 3 M re zusstr., 20 M str., www.lanagrossa.de PULLI · ELASTICO Modell 34 aus Filati Kids Special 11 © Sämtliche Modelle stehen unter Urheberschutz. Gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers. dann die letzte markierte M mit den folg. 2 M re verschränkt zusstr., restl. M str. Diese Abnahmen in jeder 2. R noch 3 x arb. = 64 M. Dann die M beids. der 22 markierten M stilllegen und nun wie das Käppchen beim Sockenstricken * die letzte M der 22 markierten M mit der 1. M der folg. Nadel re verschränkt zusstr. Arbeit wenden. Die 1. M re abh., M str. bis zur letzten M der 22 markierten M, dann diese M mit der 1. M des 1. Teils li zusstr. Arbeit wenden. Die 1. M re abh. und ab * stets wdh., bis alle seitlichen M aufgebraucht sind. Die restl. 22 M nicht abk., sondern beids. aus dem Kapuzenrand jeweils 37 M auffassen = 96 M. Im Bündchenmuster 2 R Blau und 2 R Rot str., dann alle M abk., wie sie erscheinen.

Fertigstellung:
Teile lt. Schnitt spannen und leicht anfeuchten. Raglannähte schließen. Aus dem Halsausschnitt in Natur ca. 76 (80) M auffassen. Mit Nadeln Nr. 3,5 im Bündchenmuster ca. 2,5 cm str. M abk. Aus den Rändern der Kängurutasche jeweils 32 M in Rot auffassen. Mit Nadeln Nr. 3,5 im Bündchenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, * 2 M li, 2 M re, ab * stets wdh., 2 M li, Randm. Nach ca. 2,5 cm alle M abk. Anschlagrand der Kängurutasche an das Vorderteil nähen. Blendenschmalseiten annähen. Kapuze an den Auffassrand der Halsblende, auf der Innenseite des Halsausschnitts, annähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen.





Stickschrift