DE EN
Garne Magazine FÜR SIE

Gratisanleitung Februar 2018

Modell Nr. 2

Filati Magazin 54

DREIECKSTUCH · Ascot · Silkhair
ca. 120 x 174 cm

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
ca. 120 x 174 cm [L x B]

Material:
Lana Grossa-Qualität „Ascot“ (57 % Schurwolle, 18 % Polyamid, 25 % Viskose, LL = ca. 120 m/50 g): ca. 300 g Beere meliert (Fb. 16) und zum Besticken je 50 g Puder meliert (Fb. 15) und Resedagrün meliert (Fb. 21) und Lana Grossa-Qualität „Silkhair“ (70 % Mohair (Superkid), 30 % Seide, LL = ca. 210 m/25 g): ca. 175 g Weinrot (Fb. 98); je 1 Rundstricknadel Nr. 12, 120 und 80 cm lang, 1 Wollsticknadel.

Hinweis:
Alles mit dreifachem Faden stricken, und zwar 2 Fäden Silkhair zusammen mit 1 Faden Ascot in Beere meliert!

Knötchenrand:
Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Beide Ränder mit Knötchenrand str.!

Rippen:
1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Noppenmuster:
Nach Strickschrift str. Die Zahl li außen bezeichnet die Rück- R. Die Zahlen rechts außen bezeichnen die Hin-R. In allen nicht gezeichneten Rück-R die M li str. In der Breite die 1. Rück-R wie folgt einteilen: mit 36 M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 6 M zwischen den Pfeilen 18x str., mit 37 M nach dem 2. Pfeil enden. Die M in den Hin-R entsprechend der Rück-R str. In der Höhe die 1. – 33. R 1x str., dann die 28. – 33. R 17x wdh., dabei die Abnahmen und die Noppen beids. folgerichtig fortsetzen, danach mit der 34. – 79. R enden.

Blütenstickerei:
Nach der Musterzeichnung im Schnittschema auf Seite 32 mit Ascot sticken. Die Blütenranke im Stielstich in Resedagrün meliert, die Blüten im Margeritenstich in Puder meliert ausführen. Die Blätter in Resedagrün meliert sticken, dabei jeweils 1 Margeritenstich mit 3 - 4 Plattstichen füllen. Ab und zu 1 Blatt auch in Puder meliert arbeiten, siehe Modellbild.

Maschenprobe:
10,5 M und 15 R Noppenmuster mit Nd. Nr. 12 und dreifachem Faden wie beschrieben gestrickt = 10 x 10 cm.

Ausführung:
181 M mit der langen Rundnd. und dreifachem Faden wie beschrieben anschlagen. Im Noppenmuster str., dabei mit 1 Rück-R Rippen wie gezeichnet beginnen. Ab der 2. R beids. die Abnahmen für die Schrägungen wie gezeichnet ausführen. Nach 120 cm = 181 R ab Anschlag den Endfaden durch die letzte M ziehen.

Ausarbeiten:
Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Das Tuch wie gezeichnet und beschrieben mit einfachem Faden Ascot besticken. Für jede Blüte mit neuem Faden arbeiten und nicht auf der Rückseite zum nächsten Motiv weiterführen [= zu lange Spannfäden]. Bei der Stickerei darauf achten, dass das Tuch flach liegen bleibt und sich nicht zusammenzieht.





Stickschrift