DE EN
Garne Magazine ADVENTS-
KALENDER→

Gratisanleitung Dezember 2017

Modell Nr. 2

Filati Landpartie

PULLOVER · Landlust Merino 180
36 bis 40 (42 bis 46)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
36 bis 40 (42 bis 46)
Die Angaben für Größe 42 bis 46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material:
Lana Grossa Qualität „Landlust Merino 180“ (100 % Schurwolle (Merino superwash), LL = ca. 180 m/50 g): ca. 600 (650) g Petrol (Fb. 216); Stricknadeln Nr. 6, 1 Rundstricknadel Nr. 6, 40 cm lang, 1 Zopfnadel.

Halbpatentmuster in R:
Nach Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite mit den M ab Pfeil a bis 1. Doppelpfeil beginnen, den MS = 2 zwischen den Doppelpfeilen [grau unterlegt] fortl. str., mit 2 M vor Pfeil d enden. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wdh.

Halbpatentmuster in Rd:
Im Prinzip wie Halbpatentmuster in R str., dabei die Muster-Rd wie die Hin-R arb. und nur den MS fortl. str. In den Zwischen-Rd die M str., wie sie erscheinen.

Halbpatentmuster mit Zopfstreifen:
Nach Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite mit den M ab Pfeil a bis b beginnen, dabei wie gezeichnet 1 M im Zopf zun., dann die 2 M zwischen Pfeil b und c 3(7)x str. = 6 (14) M, mit den M von Pfeil c bis d enden. In der Höhe die 1. – 108. R 1x str., dabei in der 33., 65. und 97. R beids. je 2 M mustergemäß wie gezeichnet zun. Dann die 103. – 108. R 8x wdh. = insgesamt 156 R. Nun die 157. – 210. R 1x str. und die 199. – 210. R fortl. wdh., dabei die Abund Zunahmen beiderseits der Zöpfe folgerichtig fortsetzen, hierbei bleibt jedoch die M-Zahl insgesamt stets gleich, die Halbpatent-M zwischen den Zöpfen vermehren sich jeweils um 4 M, vor dem 1. und nach dem 2. Zopf verringern sich die Halbpatent-M um je 2 M.

Maschenproben:
17 M und 36 R Halbpatentmuster mit Nd. Nr. 6 = 10 x 10 cm; 4 M Zopf mit Nd. Nr. 6 gestrickt = 2 cm breit.

Rückenteil:
85 (93) M anschlagen. Im Halbpatentmuster mit Zopfstreifen str., dabei in der gegebenen Einteilung str. und je 1 M pro Zopf wie gezeichnet zun. = 87 (95) M. Beids. für die Schrägungen in der 33., 65. und 97. R ab Anschlag wie gezeichnet je 2 M mustergemäß zun. = 99 (107) M. Bereits nach 45 cm = 162 R ab Anschlag die Ab- und Zunahmen vor und nach den Zöpfen wie gezeichnet beginnen und nach der 210. R wie beschrieben fortsetzen. Dazwischen nach 48 cm = 174 R ab Anschlag beids. den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstr. In 20 (21) cm = 72 (76) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 6 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 6 M und 4x je 5 M (5x je 6 M) abk. Die restl. 35 M für den Kragen stilllegen.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str.

Ärmel:
47 M anschlagen. Im Halbpatentmuster str. Beids. für die Schrägungen nach 12 cm = in der 45. R ab Anschlag wie für die Seitenschrägungen in 33. R gezeichnet 2 M zun., dann in jeder 18. R noch 5(6)x je 2 M genauso zun. = 71 (75) M. Die zugenommenen M beids. folgerichtig ins Halbpatentmuster einfügen. Nach 33 cm = 118 R ab 1. Zunahme alle M locker abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Seitennähte jeweils bis zur Markierung. Die je 35 stillgelegten M des vorderen und rückwärtigen Halsausschnittrands auf die Rundnd. fassen = 70 M. Für den Stehkragen im Halbpatentmuster folgerichtig in Rd str., dabei in 1. Rd die aufeinandertreffenden Rand-M mustergemäß zus.-str. = 68 M. In 6 cm Kragenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Ärmel einsetzen.





Stickschrift