DE EN
Garne Magazine BRIGITTE

Gratisanleitung November 2017

Modell Nr. 4

Filati Olympia 13

ROLLKRAGEN & HANDSCHUHE · Olympia Alpaca
Größe 7 (8 – 9)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
7 (8 – 9)
Die Angaben für Größe 8-9 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material:
Lana Grossa „Olympia Alpaca“ (40 % Schurwolle, 40 % Polyacryl, 20 % Alpaka, Lauflänge 100 m/100 g) 200 g Cognac/Kupfer meliert (Fb 904) bzw. 130 g für den Rollkragen und 70 g für die Fausthandschuhe; Spielstricknadeln Nr. 10.

Bündchenmuster:
1 M re, 1 M li im Wechsel.

Glatt re:
In Rd immer re str.

Maschenproben:
Bündchenmuster mit Nadeln Nr. 10: 13 M und 15 Rd = 10 x 10 cm; glatt re mit Nadeln Nr. 10: 10 M und 15 Rd = 10 x 10 cm.


ROLLKRAGEN
 

Rollkragen, 38 cm Umfang x 47 cm Höhe:
50 M mit Spielstricknadeln adeln Nr. 10 anschlagen, M gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen – 12/13/12/13 M pro Nadel und im Bündchenmuster str. In 47 cm Gesamthöhe alle M abk.



FAUSTHANDSCHUHE
 

Rechter Fausthandschuh, Größe 7 (8 – 9)
16 (18 – 20) M mit Spielstricknadeln Nr. 10 anschlagen, M gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen – 4 (4/5/4/5 – 5) M pro Nadel und 7,5 cm im Bündchenmuster str. Dann glatt re weiterarb. In 13 cm Gesamthöhe für den Daumenkeil die letzte M der 3. Nadel und die erste M der 4. Nadel markieren und beids. der markierten M je 1 M aus dem Querfaden re verschränkt herausstr. = 4 Daumenkeil- M. Die folg. Zunahmen wie folgt str.: 2x in jeder 2. Rd vor und nach den Daumenkeil- M je 1 M aus dem Querfaden re verschränkt herausstr. = 8 Daumenkeil- M. Danach die Daumenkeil-M stilllegen und über den stillgelegten Daumenkeil- M für den Daumensteg 2 M dazu anschlagen und glatt re str. = 16 (18 – 20) M. In 25 cm Gesamthöhe für die Spitze jeweils die letzten 2 M der 1. und 3. Nadel re zusstr. und die ersten 2 M der 2. und 4. Nadel re überzogen zusstr. (= 1 M wie zum Rechtsstr. abheben, 1 M re str., dann die abgehobene M überziehen) = 12 (14 – 16) M. Diese Abnahmen noch 2x in jeder 2. Rd und 0 (0 – 1)x in der folg. Rd ebenso arb. = 4 (6 – 4) M. Die restl. 4 (6 – 4) M mit dem Faden zusammenziehen. Für den Daumen die stillgelegten 8 Daumenkeil-M auf eine Nadel nehmen und 2 M aus dem Steg auffassen = 10 M. Die M gleichmäßig auf 3 Nadeln verteilen = 3/3/4 M pro Nadel. Glatt re str. Nach 4 Rd wie folgt str.: * 2 M re, 2 M re zusstr., ab * 2x arb, 2 M re = 8 M. Nach weiteren 4 Rd stets 2 M re zusstr. = 4 M. Die restl. 4 M mit dem Faden zusammenziehen.

Linker Fausthandschuh:
Den linken Fausthandschuh gegengleich arbeiten, d. h. für den Daumenkeil die letzte M der 1. Nadel und die erste M der 2. Nadel markieren.