DE EN
Garne Magazine BRIGITTE

Gratisanleitung Oktober 2017

Modell Nr. 9

Accessiores 18

FÄUSTLINGE · Bingo
One Size

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
One Size

Material:
Lana Grossa „Bingo“, (100% Schurwolle, Lauflänge 80 m / 50 g), 100 g in Leuchtendrot (Fb 20) und 50 g in Fuchsia (Fb 169), Nadelspiel 4,5 mm und 5,0 mm, Sicherheitsnadel.

Maschenprobe:
Im Grundmuster Glatt rechts mit Nd Nr. 5,0 mm ergeben 18 M und 19 R 10 cm x 10 cm.

Grundmuster:
Glatt rechts in Runden: In allen Rd alle M rechts str.

Rippenmuster:
2:2-Rippe: 2 M rechts und 2 M links im Wechsel str.

Einstrickmuster:
Zählmuster „Polka Dot“: Es sind alle Rd gezeichnet. Die 1.–18. Rd 2x wdh. Die jeweils nicht benutzten Fäden locker hinter der Arbeit entlang führen.

FÄUSTLINGE
 

Bündchen:
Mit Fuchsia und Nd Nr 4,5 mm 28 M anschl, auf das Nadelspiel verteilen und zur Rd schließen. 1 Rd im Bündchenmuster str. Danach wechseln zu Leuchtendrot und weiter bis zu einer Gesamthöhe von 10 cm im Rippenmuster str. Im Anschluß eine Rd glatt rechts arb und verteilt 4 M zun, indem nach der 4., 11., 18. und 25. M eine M aus dem Querfaden rechts verschränkt zugen wird = 32 M.

Hand:
Wechseln zu Nd Nr 5,0 mm. Weiter nach Zählmuster „Polka Dots“ arb. M neu verteilen und mit 3 Nd weiterarb. 16 M liegen auf der 1.Nd und bilden den Handrücken. Je 8 M liegen auf der 2. und 3. Nd und bilden den Handteller. Der Rundenübergang – mit einem Maschenmarkierer kennzeichnen – liegt beim linken Handschuh zwischen 3. und 1. Nd. 1x die 1.–18. Rd str.

Daumen:
In der folgenden Rd die 27.–32. M stilllegen und auf eine Sicherheitsnadel fädeln. In der folgenden Rd 5 M wieder neu anschlagen, in die Rd fügen und weiter wieder über 32 M str. Das Zählmuster fortsetzen und noch 1x die 1.–18. Rd str., aber in der 16. Rd bereits mit der Minderung für die Handschuhspitze beginnen. Nach insgesamt 36 Rd Zählmuster weiter glatt rechts Leuchtendrot str. Faden in Fuchsia abschneiden.

Spitze:
In ca 18 cm Höhe ab Bündchen die Bandspitze arb. 1. Rd: Auf der 1. Nd die 2. und 3. M sowie die drittletzte und vorletzte M rechts zus str, auf der 2. Nd die 2. und 3. M und auf der 3. Nd die vorletzte und drittletzte M. = 28 M. 2. Rd: Eine Rd ohne Abn über 28 M str. 3. Rd: Auf der 1. Nd die 2. und 3. M sowie die drittletzte und vorletzte M rechts zus str, auf der 2. Nd die 2. und 3. M und auf der 3. Nd die vorletzte und drittletzte M. = 24 M. 4. Rd: Eine Rd ohne Abn über 24 M str. Abn noch 4x wdh. Faden abschneiden und durch die verbleibenden 8 M fädeln. Faden fest zus ziehen und innen vernähen.

Daumen:
Die zuvor stillgelegten 5 Daumenmaschen auf eine Nadel Nr. 5,0 mm nehmen und fortlaufend mit Leuchtendrot aus dem Maschenanschlag 6 M auffassen. 11 M auf 3 Nd (4 / 3 / 4 M) verteilen, zur Rd schließen und 5,5 cm in Rd glatt rechts str. Für die Daumenspitze in der letzen Rd immer 2 M rechts zus str. Faden abschneiden und durch die verbleibenden 6 M fädeln. Faden fest zus ziehen und innen vernähen.

Fertigstellen:
Alle Fäden vernähen.

2. Handschuh:
Den zweiten Handschuh gegengleich str. Es unterscheidet sich die Lage des Daumens. Hier werden somit auf der 2. Nd die ersten 5 M, also die 17.–21.M stillgelegt.





Stickschrift