DE EN
Garne Magazine ADVENTS-
KALENDER→

Gratisanleitung September 2017

Modell Nr. 9

Filati Trachten Flyer

JACKE · Silkhair
36, 38/40 und 42/44

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
36, 38/40 und 42/44
Die Angaben für Größen 38/40 und 42/44 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material:
Lana Grossa „Silkhair“ (70 % Mohair, 30 % Seide, Lauflänge 210 m/25 g); 225 (250 – 300) g Hellbeige (Fb 18), 25 g Himbeer (Fb 70), 25 g Lachsrosa (Fb 102), 25 g Nelke (Fb 76) und 25 g Graugrün (Fb 105); Stricknadeln Nr. 4; eine 40 cm lange Rundstricknadel Nr. 4; Häkelnadel Nr. 3,5; sieben Perlmuttknöpfe von Union Knopf (Art. Nr. 37604 mit 12 mm Durchmesser, Farbe 12); Rocailles-Perlen (Toho von Emeraldis, PF Galvanazed Aluminium).

Rippenmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel.

Glatt re:
Hinr re, Rückr li.

Ajourmuster, M-Zahl teilbar durch 22 + 1 + 2 Randm:
Nach Strickschrift A arb. Es sind Hin- und Rückr gezeichnet. Den Rapport von 22 M zwischen den Pfeilen stets wdh. und mit der M nach dem Rapport enden. 1x die 1. – 6. R arb. Bei Ab- und Zunahmen darauf achten, dass sich U und zusammen gestrickte M im äußeren Rapport stets ausgleichen.

Hebemaschenmuster, M-Zahl teilbar durch 3 + 1 + 2 Randm:
Nach Strickschrift B arb. Es sind Hin- und Rückr gezeichnet. 3x die 1. und 2. R arb. = 6 R.

Musterfolge A:
6 R Ajourmuster, 6 R Hebemaschenmuster im Wechsel.

Musterfolge B:
6 R glatt re, 6 R Hebemaschenmuster im Wechsel.

Maschenprobe:
M-Einteilung zweifädig mit Nadeln Nr. 4: 23 M und 29,5 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
82 (90 – 102) M mit Nadeln Nr. 4 zweifädig in Hellbeige anschlagen und für den Bund 7,5 cm Rippenmuster str., dabei in der 1. R = Rückr nach der Randm mit 1 M li, 2 M re, 2 M li beginnen und gegengleich enden. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 16 (18 – 16) M zun. = 98 (108 – 118) M. Dann M wie folgt einteilen: Randm, 4 (9 – 3) M Musterfolge B, 89 (89 – 111) M Musterfolge A, 3 (8 – 2) M Musterfolge B, Randm. In 32 cm Gesamthöhe für die Armausschnitte 1x 3 M und in jeder 2. R 1x 3 M, 2x je 2 M und 2x je 1 M beids. abk. = 74 (84 – 94) M. In 51,5 (53,5 – 55,5) cm Gesamthöhe für die Schulterschrägen 1x 4 (5 – 6) M und in jeder 2. R 4x je 3 (4 – 5) M beids. abk. In 52,5 (54,5 – 56,5) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 40 M abk. und beide Seiten getrennt beenden. Für die Ausschnittrundung am inneren Rand in der folg. 2. R 1x 1 M abk. Andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil:
43 (47 – 51) M mit Nadeln Nr. 4 zweifädig in Hellbeige anschlagen und für den Bund 7,5 cm Rippenmuster str., dabei in der 1. R = Rückr nach der Randm mit 2 M li, 2 M re beginnen. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 8 (9 – 10) M zun. = 51 (56 – 61) M. Dann M wie folgt einteilen: Randm, 4 (9 – 3) M Musterfolge B, 45 (45 – 56) M Musterfolge A, dabei für die größte Größe mit den letzten 11 M des Rapports beginnen, Randm. Bei der größten Größe in der 5. R des Ajourmusters am Beginn statt 3 M nur 2 M re zusstr. In 32 cm Gesamthöhe für den Armausschnitt am rechten Rand 1x 3 M und in jeder 2. R 1x 3 M, 2x je 2 M und 2x je 1 M abk. = 39 (44 – 49) M. In 46 (48 – 50) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt am linken Rand 1x 8 M und in jeder 2. R 1x 5 M, 1x 3 M, 1x 2 M, 4x je 1 M und in der folg. 4. R 1x 1 M abk. In 51,5 (53,5 – 55,5) cm Gesamthöhe für die Schulterschräge am rechten Rand 1x 4 (5 – 6) M und in jeder 2. R 4x je 3 (4 – 5) M abk.

Rechtes Vorderteil:
Gegengleich arb.

Ärmel:
48 (48 – 52) M mit Nadeln Nr. 4 zweifädig in Hellbeige anschlagen und für den Bund 7,5 cm Rippenmuster str., dabei in der 1. R = Rückr nach der Randm mit 2 M re, 2 M li beginnen und gegengleich enden. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 0 (4 – 6) M zun. = 48 (52 – 58) M. Dann M wie folgt einteilen: Randm, 1 (3 – 6) M Musterfolge B, 45 M Musterfolge A, 0 (2 – 5) M Musterfolge B, Randm. Für die Ärmelschrägen 1x in der 15. (13. – 11.) R ab Bund, dann 5x in jeder 14. R und 1x in der folg. 12. R (3x in jeder 12. R und 5x in jeder 10. R – 5x in jeder 10. R und 5x in jeder 8. R) je 1 M beids. zun. = 62 (70 – 80) M. Über die zugenommenen M die Musterfolge B arb. In 44 cm Gesamthöhe für die Armkugel 1x 3 M, in jeder 2. R 1x 2 M, 3x je 1 M, in jeder 4. R 6x je 1 M, dann wieder in jeder 2. R 3x je 1 M, 1x 2 M und 1x 3 M beids. abk. = 18 (26 – 36) M. In 59 cm Gesamthöhe restl. 18 (26 – 36) M abk. 2. Ärmel ebenso arbeiten.

Fertigstellung:
Teile laut Schnitt spannen, leicht anfeuchten und trocknen lassen. Den letzten und ersten Rapport vor dem Verschlussrand der Vorderteile lt. Strickschrift besticken, dabei die Blumen in jedem Rapport versetzt aufsticken – siehe Foto. Die mittl. 22 M des Rückenteils und den mittl. Rapport der Ärmel ebenfalls besticken. Schulternähte schließen. Die Verschlussränder mit 98 (102 – 106) fe M und den Halsausschnitt mit 72 fe M zweifädig in Hellbeige mit Häkelnadel Nr. 3,5 umhäkeln. Aus den fe M der Verschlussrändern je 98 (102 – 106) M mit der Rundstricknadel Nr. 4 zweifädig in Hellbeige auffassen und 2 cm Rippenmuster str., dabei nach 1 cm in die Blende des rechten Vorderteils gleichmäßig verteilt 6 Knopflöcher (= 2 M zusstr., 1 U) arb. M abk. Aus den fe M des Halsausschnitts und den Blendenschmalseiten 80 M mit der Rundstricknadel Nr. 4 zweifädig in Hellbeige auffassen und 2 cm Rippenmuster str., dabei nach 1 cm am rechten Rand das letzte Knopfloch (= 3. und 4. M re zusstr., 1 U) arb. M abk. Ärmel einsetzen. Ärmel- und Seitennähte schließen. Knöpfe annähen. In die Mitte der Blumen je 1 Perle sticken.





Stickschrift